teaser bild
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 22
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2013
    Semester:
    Klinikhäschen
    Beiträge
    1.863
    Ich verstehe nicht ganz- du willst nach der Ausbildung noch Medizin studieren?

    Oder mit einem abgeschlossenen naturwissenschaftlichen Studium in einem ebensolchen Ausbildungberuf arbeiten?

    Also, falls ersteres der Fall ist, und du dein Studium in Deutschland abgeschlossen hast, bist du Zweitstudienbewerber.
    Damit interessieren so Sachen wie Abinote, Ausbildung und TMS nicht mehr, sondern du musst dich mit dem Bewerbungsverfahren für Zweitstudies befassen.

    Falls das zweite der Fall sein soll- du musst tun, was dich glücklich macht, aber ich denke nicht, dass du mit so einer Ausbildung glücklich wirst. Was erhoffst du dir denn davon?

    EDIT: Hoppala, AA war viel schneller .



  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.05.2016
    Beiträge
    9
    Nein, also Medizin will ich danach nicht studieren.
    Natürlich weiß ich nicht, ob eine Ausbildung gegenüber einer Promotion die bessere Wahl wäre.
    Von der Ausbildung erhoffe ich mir meine "Erfüllung" zu finden. Etwas zu tun, das mir Spaß bereitet.
    Das Bafög würde sich dann wirklich nur auf die Ausbildung beziehen ;)



  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2015
    Ort
    Göttingen
    Semester:
    2.
    Beiträge
    101
    Für mich hört sich das ganze ein wenig wirr an. Was genau macht dir denn solchen Spaß/erfüllt dich, denn z.B. MTRA und MTLA sind ja doch sehr unterschiedliche Berufe !? Hast du dir das ganze gut überlegt ? Ist ja nichts unübliches mit 26 nochmal umzusatteln aber ich würde mir erstmal klar machen, wo die Reise hingehen soll und nichts überstürzen. Ich denke wer ein Studium erfolgreich abgeschlossen und sogar einen sehr guten Abschluss hat, könnte in einer Ausbildung auch mal schnell unterfordert sein und dann wandelt sich die vermeindliche Erfüllung in Frustration. Soll natürlich nicht heißen, dass die Ausbildungsberufe nicht auch anspruchsvoll sind... halt auf eine andere Art.



  4. #9
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    4.925
    Du hast einen Master in Naturwissenschaften und willst jetzt als MTA ins Labor um dann deinen Ex-Kommilitonen zuzuarbeiten? Verstehe ich das richtig?



  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2014
    Ort
    Berlin
    Semester:
    9
    Beiträge
    348
    Also wir hatten mal einen Juristen in der Klasse. Er hat seine gut laufende Firma geschmissen um dann eine Ausbildung (Krankenpfleger) zu absolvieren.

    Nur bei der Finanzierung wird es schwierig.



Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019