teaser bild
Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 58
Forensuche

Thema: Babytragen

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Schwester Avatar von amy-mia
    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    MV
    Semester:
    8
    Beiträge
    543
    Danke für die Antworten. Der Link ist super, den werde ich mir mal Zugemüte ziehen. Hab mir jetzt sozusagen ausversehen ein Tragetuch von Hoppediz gekauft. Mal schauen wie sich das dann so macht....
    Und zum Thema Kinderwagen. Werde mich zwar noch ausführlicher damit beschäftigen, und auch mal in den Fachhandel eine Beratung in Anspruch nehmen, aber generell wäre für mich ja mal interessant, was sollte man sich auf keinen Fall zulegen und worauf sollte man insbesondere Achten?
    Wenn man auf einem Portal einfach mal nach Kinderwägen schaut, dann gibt es echt ne große Auswahl, auch so von Design. Aber stutzig macht mich der Preis. Bei der NoName Firma bekomme ich für knapp 600 Euro alles. Also Babywanne, Sportwagenaufsatz, Wickeltasche, und so Krimskrams Zeug. Und bei einer anderen Firma zahle ich schon für das Gestell 600.
    Gerade als Student muss man sich ja überlegen, ob es "wert" ist wirklich soviel auszugeben, oder ob es auch die Billigvariante tut.
    Mein Mann ist im Vergleich zu mir recht groß, weshalb eigentlich ein Kriterium ist, dass der Wagen am besten recht hoch ist. Da kam eigentlich nur Emmaljunga in die engere Auswahl, aber wie gesagt, der Preis ist ordentlich.
    Brauch man Bspw. unbedingt aufblasbare Gummiräder? Brauch man eine Wickeltasche? oder tut es auch die Umhängetasche, die man sonst in die Uni nimmt? Soviele Fragen gehen einem durch den Kopf.... und das ist nur Thema Kinderwagen....



  2. #7
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.423
    Ich würde lieber einen guten Kinderwagen gebraucht kaufen als einen billigen neu....
    Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)



  3. #8
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.383
    Sehe ich auch so, Eilika. Falls Du Dich für den Bondolino (Tragedings) entscheiden solltest, könnte ich Dir einen in schwarz mit etwas rot abtreten. Die Phase ist ganz definitiv vorbei und wird nicht wieder belebt werden. Hoppediz Tragetuch hätte ich zwar auch, aber das hast Du ja schon.



  4. #9
    Diamanten Mitglied Avatar von Fr.Pelz
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    schmeißt die Kuh von Deck- wir legen ab!
    Semester:
    Die ausführliche Anamnese des Patienten bitten wir freundlicherweise als bekannt voraussetzen zu dürfen.
    Beiträge
    9.180
    Ich mochte immer die Flexibilität der Tücher und plädiere auch für Trageberatung.



  5. #10
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Semester:
    Narkosefachzwerg
    Beiträge
    2.196
    Ich mag meine Tragetücher nach wie vor (Kind wiegt mittlerweile 10 kg) sehr und wünschte mir, ich hätte schon ganz am Anfang ne Trageberatung wahrgenommen! Hab das erst fürs auf dem Rücken tragen gemacht und es war so viel einfacher als sich das Binden selbst bei zu bringen. So eine Trageberaterin kennt halt alle Tricks und Kniffe.
    Ich konnte und kann gut ohne Kinderwagen, obwohl wir einen haben. Meine Tochter ist auch im Tuch glücklicher, sie guckt immer über meine Schulter und findet die Aussicht sehr interessant
    Mein Mann ist eher der Kinderwagentyp. In den Zeiten wo das Kind tagsüber nur am Körper schlief hat er nen Bondolino benutzt, der ist auch recht praktisch. Für ganz kleine Babies ist da der Steg zu breit, da gibt es verstellbare Alternativen wie z.B. Huckepack von Baby-Roo (der wurde mir von der Trageberatung empfohlen, habs aber nie probiert).
    Zum Kinderwagen: Die Frage ist was man wirklich braucht...im Nachhinein würde ich auf die Babywanne verzichten und lieber ne Tragetasche in den flach gestellten Sportsitz tun, das ist oft auch günstiger. Und es ist wichtig, dass du dir überlegst was du im Alltag brauchst...starres Vorderrad und Handbremse zum Joggen oder eher lenkbare Räder für Wendigkeit in der Stadt, kleines Packmaß oder unwichtig wie groß (wenn man z.B. das Dingens eh nie ins Auto tun muss), Gewicht, Zuladungsmöglichkeiten (wenn man zu Fuß einkaufen will ist Stauraum praktisch), etc.?
    Wenn man nur kurze Strecken unterwegs ist tut es vielleicht auch ne Babyschale fürs Auto und so n Fahrgestell dafür.
    Bei Kinderwagen gibt es für gebrauchte Wagen bestimmt gute Angebote!



Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019