teaser bild
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 11
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Migole
    Registriert seit
    26.06.2015
    Ort
    Ruhrpott
    Semester:
    9
    Beiträge
    1.071
    Also ich war im Laufe meiner Unikarriere schon an mehreren Unis eingeschrieben (Köln, Trier, FernUni Hagen, Hamburg, Bochum. Nein, ich habe nicht an allen tatsächlich auch studiert ) und du brauchst wirklich keine Sorgen zu haben Zwar hatte jede Uni da irgendwie ihre eigenen Vorgaben, mal ging es nur per Post, mal nur persönlich, mal konnte man die Anträge online herunter laden, mal hat man sie online ausgefüllt, mal bekam man die Sachen per Mail nach Zulassung ... Das ist wirklich völlig unterschiedlich, aber immer war es durchsichtig und gut beschrieben, was zu tun war und was bis wann vorzuliegen hat. Ich glaube eine beglaubigte Kopie meines Persos brauchte ich noch nie. Maximal unbeglaubigt.
    Wichtig ist halt dein Abizeugnis ggf. mit beglaubigter Kopie, der Krankenkassenwisch (einfach da anrufen und sagen du brauchst es für die Hochschulimmatrikulation. Die wissen schon, was du brauchst) und die Zulassung.

    Für Hamburg stand übrigens auch alles detailliert auf dem HSS-Schrieb. Ich denke das ist für alle Unis so.



  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    29
    Danke auch dir Migole!

    Ist zwar schräg, dass das irgendwie wohl jede Uni anders handhabt,
    aber wenn sie das alle gleich gut einem verklickern, was und wann sie den Kram brauchen, geht es ja.

    @Migole: Musstest du eigentlich beim Immatrikulieren von den vorherigen Studiengängen die ganzen Exmatrikulationsbescheinigungen nachweisen und zum Beispiel aufführen, dass du an der FernUni Hagen Studiengang x von dann bis dann studiert hast?



  3. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Migole
    Registriert seit
    26.06.2015
    Ort
    Ruhrpott
    Semester:
    9
    Beiträge
    1.071
    Nein nicht alle zum Glück nur die jeweils letzte. In Trier und Hamburg habe ich formal nie angefangen, sondern meine Immatrikulation vor Semesterbeginn wieder zurück gezogen (also mich nicht exmatrikuliert). Den unterschriebenen Zettel aus HH brauchte ich dann zwar in Bochum, aber das lag daran, dass es ein Studienplatztausch war. Sonst war denen in Bochum nur die Exmatrikulation aus Köln wichtig, da ich da mehrere Semester studiert habe bzw. es die letzte Hochschule, in der ich eingeschrieben war (Hagen lief nur mal zwei Semester so nebenher).

    Edit: Den Studienverlauf gibt man an, ja. Allerdings geht es dabei hauptsächlich um die Berechnung der Hochschulsemester, ist also nichts wildes



  4. #9
    Falsch abgebogen...
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    3.598
    Ich kann da nur eine Zulassung durch Teilstudienplatz empfehlen. Das war so kurzfristig und die Ereignisse haben sich überschlagen, dass man keine Chance hatte auch nur eine Minuten an solche irrationalen Gedanken zu verschwenden

    War mittlerweile auch an 4 Universitäten eingeschrieben (an zweien aber auf nur "pro forma" ohne jemals studiert zu haben) und musste teilweise nicht einmal persönlich erscheinen. Und man bekommt eigentlich immer eine detailgenaue Auflistung von Dingen, die man braucht. Jeder der des Lesens mächtig ist, sollte es schaffen alle Unterlagen ranzuschaffen.



  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Migole Beitrag anzeigen
    Den Studienverlauf gibt man an, ja. Allerdings geht es dabei hauptsächlich um die Berechnung der Hochschulsemester, ist also nichts wildes
    Gut zu wissen, danke dir! Das Wort Hochschulsemester musste ich grad erstmal googlen. Sachen gibt's!



Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019