teaser bild
Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 69
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.05.2015
    Beiträge
    63

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Genau den Facharztstandard hat der Altassistent ader auch wenn er lange genug in einer Fachrichtung tätig war.

    Auf der anderen Seite wie begehrt ist der 55 Jährige FA als Bewerber der nie OA war sondern nur Stationsarzt, der verdient in den meisten Tarifverträgen zudem sogar mehr als in frischer OA, und die Stationsarbeit machen sonst die jungen AA auch ganz gut.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #22
    The Cake is a Lie Avatar von Kackbratze
    Mitglied seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    20.415
    Der Alt-FA ohne OA-Ambitionen hat in den meisten Kliniken eine Lebensanstellung und wird nicht wechseln wollen.
    Alt-Assi ist heutzutage kreuzgefährlich, spätestens mit dem Chefwechsel sind solche Leute in der Chirurgie gefährdet, da sie nicht alleine operieren dürfen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #23
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    26.12.2003
    Beiträge
    1.094
    Ich kenne einen Assistenzarzt, der kurz vor der Rente und kein FA in der Chirurgie ist. Er war in seinem Heimatland FA für ein anderes Fachgebiet, aber als er mit Mitte 50 nach D kam, war er einfach zu alt/faul, die Prüfung zu machen und ist so zufrieden. OK, wenn man kein Problem damit hat, mit 60 Haken zu halten, Dienste zu schieben und sich von OÄ, die Sohn/Tochter von einem sein könnten, Anweisungen zu erhalten, sicherlich eine Überlegung wert....mal abgesehen von erheblicher Untraktivität auf dem Arbeitsmarkt und dadurch stark ausgeprägter Abhängigkeit vom Chef, hätte mein Ego spätestens in diesem Stadium eindeutig ein großes Problem damit....Du siehst es jetzt gelassen, aber tuest du das auch in 32 Jahren immer noch?
    Never wrestle with a pig, because you both get dirty, but the pig likes it!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.07.2007
    Beiträge
    143
    Ich habe eine Zwischenlösung für mich gefunden: Als Facharzt die Assistentenarbeit im Rahmen von Honorarvertretungen machen. Hat den Vorteil, dass man mindestens 2x soviel, wie "auf Marburger Bund" verdient.

    Die tariflichen Gehälter für "Altassistenten" und Fachärzte sind mir zu niedrig, ich kann es mir nicht leisten, dann müsste ich ja Vollzeit ein ganzes Jahr arbeiten, um über die Runden zu kommen :-o Aktuell habe ich mind. 6 Monate frei im Jahr, in der nicht freien Zeit, arbeite ich auch nicht immer Vollzeit.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #25
    Pract.med. Avatar von CHALi
    Mitglied seit
    03.09.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Semester:
    Fertig :)
    Beiträge
    417
    Hab da auch so eine Kollegin, die mit fast 40 und ohne Ziel so vor sich hinarbeitet.. wäre für mich nix..

    Facharzt heisst ja nicht unbedingt direkt, dass man eine OA Stelle antreten muss.. man kann ja auch, wenn man keine Lust auf Verantwortung hat, schauen, wo man als Altassistent mit FA unterkommt, aber nicht OA werden muss...

    Ich freue mich schon auf die OA-Zeit.. muss aber sagen, in der Klinik werde ich definitiv nicht alt ;)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 5 von 14 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019