teaser bild
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 34
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    the day after
    Registriert seit
    04.05.2003
    Beiträge
    9.503

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Jeder so wie er meint. Und Danke fürs Kompliment der besten Aussage



  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.09.2010
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von Solara Beitrag anzeigen
    Studi2010, fang erst gar nicht mit diskutieren an OhDaeSu behauptet im Versicherungswesen viel obwohl nicht tätig dort. Einfach überlegen, was DU für wichtig hältst. Ich lebe auch wunderbar ohne BU.
    Hey, danke Solara Hab mittlerweile auch mitbekommen, dass man ihn/sie nicht wirklich ernst nehmen kann und er/sie ebenso wenig vom Fach ist wie wir alle. Ja genau so mach ichs auch. Mal schauen, wie ich mich letzlich entscheide.



  3. #23
    off-label use Avatar von erdbeertoertchen
    Registriert seit
    04.10.2009
    Ort
    ich brauche keine Medikamente, ich bin nicht krank!
    Semester:
    Beiträge
    2.552
    Ich habe mich auch gegen eine BU entschieden. Ein Grund war, dass ich vorher als Physio gearbeitet habe, und ich während Ausbildung oder Job nie etwas von BU gehört habe. Was unterscheidet nun das Risiko eines Physios von einem Arzt berufsunfähig zu werden ?
    Kaum hatte ich dann im Studium das Physikum, wurde man umworben unteranderem für eine BU. Ich habe mir einen Infotermin geben lassen, nachdem mir die BU bei einer bestimmten Versicherung als null plus ultra dargestellt wurde in Kombi mit Altersvorsorge, ich sollte damals als Student 150€ Monatsbeitrag zahlen und nach dem Gespräch gleich die Gesundheitsfragen und den Vertrag unterschreiben. Ich habe abgelehnt, mich selber im Internet erkundigt und mich gegen eine BU entschieden. Letztlich muss es jeder für sich selber entscheiden.



  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2016
    Beiträge
    282
    Ja genau so mach ichs auch.
    Kann dich in deinem Entschluss nur unterstützen Und das nächste Mal die Klappe gar nicht erst so weit aufreißen.

    mich selber im Internet erkundigt und mich gegen eine BU entschieden
    Jetzt wär halt interessant, was du bei deiner Recherche herausgefunden hast. Von der Info würden der TE und die zukünftigen Leser wirklich profitieren. Denn ich mein, dass am Ende jeder selbst entscheidet, ist ziemlich offensichtlich.



  5. #25
    Ex-OP-Pfleger Avatar von Matzexc1
    Registriert seit
    27.09.2006
    Ort
    Von Filoviren,Protonen und Schwerionen Teil 3.Eingeschrieben aber nicht da
    Semester:
    2. Teil Endrunde: Was ist wohl höher der Blutdruck, die Infektzeichen oder der Hausberg
    Beiträge
    2.139
    Zitat Zitat von erdbeertoertchen Beitrag anzeigen
    Ich habe mich auch gegen eine BU entschieden. Ein Grund war, dass ich vorher als Physio gearbeitet habe, und ich während Ausbildung oder Job nie etwas von BU gehört habe. Was unterscheidet nun das Risiko eines Physios von einem Arzt berufsunfähig zu werden ?
    Kaum hatte ich dann im Studium das Physikum, wurde man umworben unteranderem für eine BU. Ich habe mir einen Infotermin geben lassen, nachdem mir die BU bei einer bestimmten Versicherung als null plus ultra dargestellt wurde in Kombi mit Altersvorsorge, ich sollte damals als Student 150€ Monatsbeitrag zahlen und nach dem Gespräch gleich die Gesundheitsfragen und den Vertrag unterschreiben. Ich habe abgelehnt, mich selber im Internet erkundigt und mich gegen eine BU entschieden. Letztlich muss es jeder für sich selber entscheiden.
    150€? Als Student? Ich hab zwar auch diesen Rürup Baustein, aber das ist ja der Hammer

    @studi2010: Mein Tipp: schau dir verschiedene Angebote an, frag das Internet und lass dir immer die versicherungsbdingungen vorlegen.
    Geduld ist eine Tugend.
    Aber warum dauert alles immer so lange?

    Und als alle Hoffnung verloren war,kam ein Licht von oben und eine Stimme sprach:
    "Fürchte dich nicht, denn es könnte schlimmer sein"
    Und siehe da es kam schlimmer.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019