teaser bild
Seite 1 von 26 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 128
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    38

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hey Leute,

    würde gerne über die Notarztbörse Notarztdienste übernehmen (habe meine Zusatzbezeichnung Notfallmedizin vor 1 Monat gemacht). Was muss ich hier beachten?
    - Muss ich Einsatzkleidung incl RTD-Schuhe mitbringen?
    - Welche Versicherungen brauche ich? (gilt die reguläre Berufsunfähigkeitsversicherung?, brauche ich eine zusätzliche eigenständige Berufshaftpflichtigversicherung?
    - welche anderen Möglichkeiten gibt es abgesehen von der Notärztbörse NA-Tätigkeiten anzunehmen? Einfach mal auf einer Rettungsdienstwache fragen?

    Gruß
    Croonger



  2. #2
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.166
    Ja, du musst in der Regel eigene Bekleidung mitbringen- also Hose, Jacke, Stiefel.
    Je nach Auftraggeber brauchst du eine eigene Haftpflicht- da hängt es u.a. davon ab, ob die Anzahl deiner Dienste so niedrig ist, dass deine normale "Restrisikoarzthaftpflicht" dafür reicjt oder du explizit noch eine für die Dienste brauchst.

    Ich bin freiwillig BGlich versichert- da musst dich mal informieren, wie du sonst abgedeckt bist. Genauso Berufsunfähigkeitsversicherung.
    Meist gibt es in die Richtung nichts von den Auftraggebern.
    Kann aber sein, dass mit der Gesetzesänderung Änderungen wegen der Unfallversicherung kommen.
    Je nach dem wo du fährst, kannst du dich in die NA- Pools der Standorte aufnehmen lassen. Einfach mal nach den Wachen googeln und die per Mail anschreiben.
    Festival- und Großveranstaltungsdienste bieten Abwechslung- da muss man sich einfach durchfragen.

    Und natürlich das Honorar versteuern und beim Versorgungswerk mit angeben. Viele Auftraggeber fordern inzwischen die DRV- Befreiung- akzeptieren aber wohl die vom Hauptarbeitsverhältnis.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Mainz
    Semester:
    been there; done that!
    Beiträge
    2.057
    Nur ein Tip eines "älteren Hasen" - auch wenn es deine eigentliche Frage nicht beantwortet -:
    ich würde zunächst einmal etwas Erfahrung sammeln auf der "eigenen" Wache - so es denn eine gibt (z.B. weil dein Krankenhaus den Notarzt [teilweise] stellt)...So kommt man in die Thematik zusätzlich zum 80h-Kurs und den 50 Mitfahrten rein und gewinnt an Routine, Erfahrung & Souveränität...drei Dinge, die an Honorarnotärzten vermittelt über die NA-Börse oft bemängelt werden...
    *justmy2cents*



  4. #4
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.166
    In welche Richtung soll es denn geographisch gehen? Vielleicht haben wir ja Tips für nette Wachen
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  5. #5
    Feddich ;)
    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Croonger Beitrag anzeigen
    Hey Leute,
    brauche ich eine zusätzliche eigenständige Berufshaftpflichtigversicherung?
    Deine notärztliche Tätigkeit muss auf jeden Fall berufshaftpflichtversichert sein.
    Das geht:
    - über den Auftraggeber (gibts aber für Notärzte quasi nie)
    - über deine vorhandene Berufshaftpflichtversicherung, falls du eine hast und sie Notarutdienste abdeckt
    - über eine eigene Berufshaftpflichversicherung für Notarztdienste. Die kriegt man als Assistenzarzt recht günstig als "Lockangebot", zB bei der Ärztefinanz um 100€/Jahr.



Seite 1 von 26 1234511 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019