teaser bild
Seite 5 von 26 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 128
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.158

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Da musst du in die Versicherungsunterlagen schauen. Ich hatte lange eine Restrisikoversicherung (war ja ansonsten über meinen Arbeitgeber versichert) und die hat Notarztdienste eingeschlossen. Zumindest so viele dass es für die nebenberuflichen Fahrten ca. 1/Monat gereicht hat. Inzwischen hab ich extra eine für unbegrenzte Schichten. Zumal ich auch nicht mehr die Auftraggeber habe, die die Haftpflicht für ihre Notärzte übernehmen.

    Ich bin freiwillig bei der BG. Weiss aber nicht ob das zwingend erforderlich ist. Krankheitskosten sind ja von der KK abgedeckt z.B.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  2. #22
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Mainz
    Semester:
    been there; done that!
    Beiträge
    2.057
    BG für als Honorar(Not)Ärzte Tätige ist freiwillig..



  3. #23
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.158
    Achso- ich hab mich da falsch ausgedrückt. Ich weiss nicht, ob das sinnvoll ist und wirklich eine Lücke schließt. Da ich aber BU-mäßig anderweitig nicht hoch genug versichert werden kann, erschien mir das ganz sinnvoll. Außerdem sichert es mir im Behandlungsfall meinen Rabatt für kostenbewusstes Handlen bei der KK.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    38
    Würde das Thema Tätigkeit als Honorarnotarzt gerne nochmal vertiefen. Eine Nebentätigkeit muss ja beim Arbeitgeber/Chef angezeigt werden. Welche Erfahrungen habt ihr dort gemacht? Wurde das Vorhaben von eurem Vorgesetzten problemlos genehmigt?
    Wie ist es nun, wenn man über die Notarztbörse nebenberuflich Dienste übernimmt und man nebenbei an der Klinik fest angestellt ist. Gilt man dann als selbstständig oder scheinselbstständig? Zu diesem Thema gab es in den letzten Jahren ja mehrere Gerichtsverfahren, wie ist der aktuelle Rechtsstand? Gibt es noch häufig anfragen der DRV?

    Angenommen, der Chef ist nicht begeistert davon, dass man nebenberuflich fahren möchte. Hat der Arbeitgeber dann überhaupt eine Möglichkeit, dass herauszubekommen?



  5. #25
    Dunkelkammerforscher
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Im schönen Süden
    Semester:
    das war mal...
    Beiträge
    2.308
    Eine Nebentätigkeit ist in der Regel anzeigepflichtig, nicht genehmigungspflichtig. Insofern kann dein Chef dir das nur in sehr engem Rahmen verbieten.
    Notarztbörse: Nach Sicht der DRV scheinselbstständig, such einfach mal die Posts von WackenDoc dazu. Da die Arbeitgeber meist einen Befreiungsbescheid sehen wollen läuft es automatisch auf eine Prüfung durch die Clearing Stelle hinaus.



Seite 5 von 26 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019