teaser bild
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 21
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    ist ach so unsensibel
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Ort
    unterm Bett
    Semester:
    altes Häschen
    Beiträge
    1.627

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wenn man in der Praxis keine BG-Fälle und Frakturnachsorge machen will, sondern lieber endoskopieren, muss man Viszeralchirurg sein. Praxis ist ein dehnbarer Begriff.
    Ich bin Allgemeinchirurg, und mache nächstes Jahr den Viszeralchirurg. Liegt aber daran, dass in Hessen der Viszeralchirurg erst Ende des letzten Jahres aufgespalten wurde, was in den meisten Bundesländern schon vor Jahren passiert ist. Der "alte" Viszeralchirurg ist so umfangreich, dass man den Facharzt frühestens nach 9-10 Jahren machen kann - da bietet es sich an, zwischendurch den Allgemeinchirurgen zu machen und schon mal Facharzt zu sein. Ob ich es heute auch so gemacht hätte? Eher nicht. Unsere Unfallchirurgie ist Mist, die Rotation war für mich weitgehend verlorene Zeit, habe kaum operiert. Habe am Ende meine Knocheneingriffe hauptsächlich über die Hand- und die Kinderchirurgie gesammelt. Wir machen jedoch UCH und Ortho im Dienst mit, deshalb habe ich genug Erfahrung diesbezüglich. Wenn wir eine gute UCH hätten, würde ich mich auch heute noch für den Allgemeinchirurgen entscheiden. Breite Erfahrung schadet nicht; man hat noch viele viele Jahre fürs Spezialistendasein.
    "Du willst etwas verbessern? Wieso? Das haben wir schon immer so gemacht!"



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #7
    unsensibel Avatar von Lava
    Mitglied seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.503
    Und BG in der Praxis geht nur, wenn man spezielle Unfallchirurgie hat.
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.01.2005
    Ort
    es war einmal
    Semester:
    WB die 2.
    Beiträge
    210
    Vielen Dank schon mal für eure Meinungen.
    Die Frage ist halt, ob man den Viszeralchirurgen auch in 6 Jahren schaffen kann oder nicht. Dann würde es mehr Sinn machen, den gleich zu machen. Sollte man eh 9 Jahre brauchen, kann man auch "zwischendurch" noch den Allgemeinchirurgen machen. Eine Rotation in die Unfallchirurgie sieht mein Chef eh nicht vor, man bekommt das Jahr bescheinigt, da man im Dienst ja hauptsächlich unfallchirurgische Fälle hat...naja...
    Ich denke mal, ich werde das dann gegen Ende der 6 Jahre entscheiden, da lässt es sich dann besser abschätzen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #9
    ist ach so unsensibel
    Mitglied seit
    18.10.2007
    Ort
    unterm Bett
    Semester:
    altes Häschen
    Beiträge
    1.627
    Wenn Du nicht rotierst, wie bekommst Du dann die Eingriffe zusammen?
    "Du willst etwas verbessern? Wieso? Das haben wir schon immer so gemacht!"



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #10
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.699
    Eingriffe? Das wird unterschrieben und dann passt das.

    In Zukunft braucht man eh keine Eingriffe mehr. Da bescheinigt der Chef, dass es passt und dann passt das auch. (angeblich leider die Wahrheit)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020