teaser bild
Seite 11 von 41 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 55 von 204
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #51
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.05.2015
    Beiträge
    95

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Federgt Beitrag anzeigen
    http://www.oecd.org/berlin/presse/be...t-11042017.htm

    Kommt schon hin. Man vergisst immer, dass man auch noch MwSt. und andere spezifische Steuern nochmal zahlt beim Konsum. Da kommt einiges zusammen. Der deutsche Staat ist mit in der Weltspitze der Steuerabschöpfung. Das ist ohne jede Wertung, weder verteufele ich das, noch sollte man es sich aber schönrechnen.
    Das Problem ist doch das Arbeitnehmer (das Lohneinkommen) extrem geschröpft wird und Firmen und Vermögende ihre Steuerlast massiv reduzieren können. Der Angestellte ist so gesehen wirklich in mehrerlei Hinsicht der Dumme. Schon deshalb bin ich keinem böse der öfter mal mit dem Krankenschein kommt. Ich bin immer wieder erstaunt wie hoch die Arbeitsmoral ist generell.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #52
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.04.2018
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von geisterhome Beitrag anzeigen
    Das Problem ist doch das Arbeitnehmer (das Lohneinkommen) extrem geschröpft wird und Firmen und Vermögende ihre Steuerlast massiv reduzieren können. Der Angestellte ist so gesehen wirklich in mehrerlei Hinsicht der Dumme. Schon deshalb bin ich keinem böse der öfter mal mit dem Krankenschein kommt. Ich bin immer wieder erstaunt wie hoch die Arbeitsmoral ist generell.
    Das muss man so sagen: stimmt im Kern.

    Auch wenn es Off-Topic ist, aber weil es so sehr in Vergessenheit geraten ist, bei wem wir uns mit dafür bedanken können: Hans Eichel, Finanzminister unter der zweiten Amtszeit Schröder.
    Guter Artikel dazu: https://www.zeit.de/2005/37/Steuern?page=1
    Die Gemeinden mussten am Ende zum Teil so viel Geld zurückzahlen, dass diese sich bis heute nicht erholt haben. Ludwigshafen mit der BASF ist einer der höchstverschuldesten Städte Deutschlands.

    Aber die Regierungen danach, die Schlüpflöcher und CumEx Vorgänge durchgehen liesen waren ebenso Schuld mMn.


    Zurpück zum Thema: Hat einer von den mal ne Stelle angetreten und gesagt: "unter diesen Bedinungen mache ich keine Dienste"? Einer der Syndikusanwälte von MB hat von einem Fall erzählt als es um Nebenabreden ging. Die Dame bekam anscheinend ihren Willen, würde mich mal interessieren.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #53
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.06.2014
    Beiträge
    1
    Bruttogehalt: 5793E/Monat (Grundgehalt) + 1500-2300E/Monat Rufbereitschaftsdienste + 4800E Poolbeteiligung/Jahr
    Fachgebiet: Transfusionsmedizin
    Berufserfahrung: Ä1 St.5
    Arbeitszeit: ca 48-55 Wochenstunden
    Arbeitgeber: Institut - Uniklinik (ca. 150 Angestellte)
    Arbeitsort: NRW



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #54
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.08.2015
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von medikundi Beitrag anzeigen
    Bruttogehalt: 5793E/Monat (Grundgehalt) + 1500-2300E/Monat Rufbereitschaftsdienste + 4800E Poolbeteiligung/Jahr
    Schon bitter wenn der Bachelor of Science nach 5 Jahren bei Porsche oder Daimler als Teamleiter das Gleiche verdient... bei 35h/Woche und mit diversen Annehmlichkeiten wie Firmenleasing usw.

    Über mein AA-Gehalt VKA lacht selbst der Bandarbeiter bei Porsche, denn mit 14. Monatsgehalt und Gewinnbeteiligung bei 35h/Woche sowie min. 30 Tage Urlaub + Betriebsferien kann ich nicht annähernd mithalten.

    Das System ist schon....komisch.
    Geändert von qvk60 (13.01.2020 um 22:23 Uhr)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #55
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.785
    Es bekommt halt nur eine Minderheit aller Ingenieure eine Stelle bei so einem Arbeitgeber. Und selbst wenn - für viele ist dann bei €80k Schluss. Bei den Medizinern hingegen ist das gute Gehalt garantiert, ganz egal wie man sich anstellt. Ist also ein völlig unfairer "Vergleich".

    Und wer davon überzeugt ist, dass das so einfach ist, kann ja einfach den Bachelor als Zweitstudium machen. Dauert ja nur 6-7 Semester, und schon warten die heißersehnte 35h-Woche und das Firmenleasing



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020