teaser bild
Seite 12 von 33 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 56 bis 60 von 165
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #56
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.596

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    CO2

    Das sollte eigentlich Standard sein. Nicht nur bei Kontraindikationen wie der manifesten Hyperthyreose (die man in eine thyreotoxische Krise schießen kann) sondern auch bei niedrigerer GFR. Das Problem dabei sind oft die Geräteeinstellungen. Manche Geräte tun sich da schwer und haben extrem schlechte Qualität. Aber es hängt auch extrem von der Handhabung ab...
    Bei schlechter GFR kannst aber auch CO2 und jodhaltiges KM kombinieren. Normal CO2, im US-Bereich und Fuß dann KM. Wennst einen Supportkatheter im US-Bereich dahin schiebst wo du eine Fragestellung hast, reicht manchmal auch nur ein ml KM für eine ausreichende Darstellung in extrem guter Qualität.

    Aber wie gesagt: CO2. Ich hoffe für die Patienten dass dein Weiterbilder sowas weiß!



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #57
    Dunkelkammerforscher Avatar von freak1
    Mitglied seit
    02.10.2010
    Semester:
    WBA
    Beiträge
    1.303
    Aber CO2 ist doch auch absolut kontraindiziert bei supradiaphragmalen Angiographien und insbesondere bei Angiographien an Herz-/Hirn?

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4603680/



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #58
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    17.03.2006
    Beiträge
    1.596
    Auf was willst denn jetzt raus? Du hattest nach Angiographie gefragt und eine Antwort bekommen.

    Allgemein bei der Angiographie kann man es gut hernehmen. Bei Herz und Hirn halt nicht. Bei Carotiden braucht man es nicht, da gibt es eh eine viel bessere Alternative zum Carotisstent, die OP. Herz ist schwierig, alleine schon von der Bildqualität mit CO2, und weil man den Patienten wahrscheinlich umbringen würde aufgrund der potentiellen Arrhythmien. Da müssten sich die Kardiologen mal äußern was man dann macht. Ggf. doch einen Herzkatheter und Irenat+Irenat+Irenat und im schlimmsten Fall (thyreotoxische Krise) dann die Schilddrüse rausoperieren. Und Hirn fallen mir grad 2 Dinge ein: elektives Coiling von Aneurysmata -> dann vorher die Hyperthyreose in den Griff bekommen oder eben die neuroradiologische Thrombektomie -> dann halt wieder die althergebrachte systemische Lyse. Wird bei Abwesenheit eines Neuroradiologen eh so gemacht.

    Du wirst immer Kontraindikationen für irgendwas finden. Und wenns nicht am Patienten liegt, dann an der Technik oder am Personal. Bei CO2 braucht man die entsprechende Technik und man sollte es ein paar Mal gemacht haben um ein paar Tricks zu wissen.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #59
    Dunkelkammerforscher Avatar von freak1
    Mitglied seit
    02.10.2010
    Semester:
    WBA
    Beiträge
    1.303
    Sorry ich hatte mich ein bisschen unverständlich ausgedrückt, das war sozusagen eine Fortsetzung meiner ersten Frage was man für Alternativen bei Notfallsituationen (Apoplex, MI, Polytrauma) hat wenn der Patient einen manifeste Hyperthyreose hat.

    Danke für die Antwort!



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #60
    Dunkelkammerforscher
    Mitglied seit
    20.08.2004
    Ort
    Im schönen Süden
    Semester:
    das war mal...
    Beiträge
    2.640
    KM geben und SD blocken (Irenat + Carbimazol) + beten. Funktioniert aber nur mäßig... Patienten geht es meist mehrere Monate echt schlecht wenn sie es überleben.

    Absolute KI außer bei vitaler Indikation.

    Und bei Schlaganfall, Polytrauma wartest du ja auch nicht auf den TSH Wert bis du Diagnostik machst
    Geändert von FirebirdUSA (27.05.2018 um 13:37 Uhr)



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020