teaser bild
Seite 104 von 206 ErsteErste ... 45494100101102103104105106107108114154204 ... LetzteLetzte
Ergebnis 516 bis 520 von 1029
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #516
    Falsch abgebogen...
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    3.595

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    RTW ist halt auch nochmal eine andere Arbeit als NEF. Ich kann auf dem (hochfrequentierten) NEF problemlos 7 Nächste am Stück und 12-h-Dienst machen und gehe im RTW-Dienst nach dem 4. Nachtdienst oder 2x12 h Tagedienst wesentlich fertiger nach Hause inkl. längerer Erholungszeit.

    Und ist ja auch nochmal ein Unterschied ob man 7-8 x im Monate arbeitet oder 20 x im Monat Dienst machen muss.



  2. #517
    Platin-Mitglied Avatar von LasseReinböng
    Registriert seit
    17.06.2003
    Semester:
    5+ WBJ.
    Beiträge
    1.852
    @Mano : wo hat es dich hinverschlagen?

    Zum Thema: ich denke ich habe auch kein kleines Spektrum an meiner Klinik...und ASA I ist nicht die Regel... trotzdem gefällt mir das Anforderungsprofil im OP nicht, es ist auf Dauer zu monoton. Bin aufgrund dessen manchmal nach einem OP-Tag müder als nach einer ITS-Schicht.



  3. #518
    IntubierTier Avatar von papiertiger
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    Ruhr
    Semester:
    lernt immernoch
    Beiträge
    2.791
    Ich finde meine aktuelle "Mischung" (ganz grob über den Daumen gepeilt ca. 60 % Intensiv, 30 % OP und 10 % Prämed) total ok.. viel mehr OP muss es für mich auch wirklich nicht sein. Wenn ich mich für eins davon entscheiden müsste definitiv Intensiv, aber ab und an zur Abwechslung mal ein, zwei oder drei Tage OP ist in Ordnung Wobei sich die unkomplizierten ellenlangen Langeweile-Narkosen bei uns eher die Oberärzte sichern zwecks nebenher Dienstplan schreiben, Aufsicht führen, etc - wenn ich im OP bin dann eigentlich gefühlt meistens entweder bei großen, blutigen Eingriffen mit großer Einleitung und ordentlich "Action" oder aber in einem Saal mit kleinen Eingriffen in hoher Schlagzahl, was auch wieder eine Herausforderung für sich ist.



  4. #519
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Semester:
    Narkosefachzwerg
    Beiträge
    2.170
    Ich bin ja durch und durch OP-Beutelquetscherin. NEF ist auch gut.Intensiv finde ich ganz furchtbar. Dieser Papierkrieg, die miesen Prognosen, Bettenpolitik...bäh.
    Aber ich hab auch echt selten langweilige OP-Tage. Eigentlich nur in der Neurochirurgie, und da dort mein Psychopathenradar ständig pingt, wird es nicht zu langweilig.



  5. #520
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7
    Hallo ihr Lieben,

    Ich reihe mich mal ein bei den Sandmännchen und -fräulein. Hab nun seit 7 Wochen meine erste Stelle und irgendwie ist das alles nicht ganz so wie gedacht...
    Seit 3 Wochen hab ich mehr oder meinen Saal, HNO und MKG, sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit kann ich schon ganz gut.
    Wann fängt das an Spaß zu machen? Also versteht mich nicht falsch, ich liebe das Fach und finde, wenn an einem Tag alles gut geht hab ich Spaß nur leider kommt es auch oft genug vor, dass ich überfordert bin.
    Heute z.b. Neckdissection bds. COPD, PAVK, Herzinsuff mit EF 35 %- erst kein Oberarzt Zeit um mit mir einzuleiten... Hab darauf bestanden dass jemand dazukommt und das ausgesessen bis jemand Zeit hatte, noch nie Eto benutzt, Kranke Patientin da wäre ja das Chaos vorprogrammiert gewesen... Dazu noch eine Pflege, die mir erzählt dass ich den Stauschlauch zu eng gezogen hätte zum PVK legen mir das abnimmt und sagt das macht lieber Sie (dabei ist Vigo legen wohl das, was ich aus dem PJ am sichersten kann...)

    Wann muss ich nicht mehr nur schlafen wenn ich nach Hause komme? Ich bin gefrustet davon, nichts mehr auf die Reihe zu kriegen im Alltag und bin langsam Ernsthaft überzeugt davon, für Vollzeitarbeit nicht geeignet zu sein, obwohl ich noch nicht mal in den Spät-und Nachtdiensten bin��



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019