teaser bild
Seite 182 von 198 ErsteErste ... 82132172178179180181182183184185186192 ... LetzteLetzte
Ergebnis 906 bis 910 von 986
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #906
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Mitglied seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.380

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Och... das ist natürlich auch ganz attraktiv, um den Notarzt zu beziehen.
    I can't fix stupid but I can sedate it.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #907
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.08.2017
    Beiträge
    324
    Wie wäre es denn, in einer Landesorganisation Mitglied zu werden? Das ist wahrscheinlich einfacher und bei denen sind natürliche Personen als Mitglieder wahrscheinlich üblicher.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #908
    Registrierter Benutzer Avatar von Philip_MHH
    Mitglied seit
    03.03.2011
    Ort
    Niedersächsische Provinz
    Semester:
    Geschafft
    Beiträge
    672
    Da war doch auch die Aussage ....



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #909
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.08.2017
    Beiträge
    324
    Sorry, hatte die Seite nicht aktualisiert. Deswegen hatte ich eure Beiträge nicht mitbekommen...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #910
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    12.12.2004
    Ort
    Berlin
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    4.684
    Moinsen ihr Betäuber, ich habe mal eine Frage.
    Ich bin ja seit März in der Urologie und bei uns werden Doppel J Schienen unter Analgosedierung durchgeführt.
    Dafür gibt es meistens so 3-5mg Dormicum und bis zu 7,5mg Piritramid.

    Ich bin da eher so mäßig zufrieden mit. Die Patienten sind darunter oft nicht wirklich "analgosediert". Also, den Doppel J krieg ich (bei einfachen Fällen) dann meistens schon rein aber für die Patienten ist es oft unangenehm/schmerzhaft. Viele erinnern sich hinterher zwar nicht mehr daran, einige aber schon. Aber selbst wenn man sich nicht daran erinnert, finde ich nicht, dass das nötig ist und ob das "unterbewusst" doch was mit einem anrichtet, wenn einem da jemand so schmerzhaft im Genitalbereich rumfuhrwerkt weiß auch niemand.

    "Haben wir schon immer so gemacht" , "Geht ohne Anästhesist nicht anders" , "Die sollen sich mal nicht so anstellen" sind dann so Antorten wenn man fragt, ob man es nicht besser machen könnte.

    Ich hab früher auf ner herzchirurgischen ITS als Pfleger gearbeitet und da gab es oftmals "bessere" Analgosedierungen. Allerdings eben immer mit dem Anästhesisten und einem Beatmungsgerät im Background.

    Jetzt ist die Frage: Gibt es andere / bessere Kombinationen um die Eingriffe für den Patienten (und damit auch oft für die Interventionalisten) zu verbessern?
    Doubt kills more dreams than failure ever will.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019