teaser bild
Seite 220 von 227 ErsteErste ... 120170210216217218219220221222223224 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.096 bis 1.100 von 1134
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1096
    Feddich ;)
    Mitglied seit
    21.08.2005
    Beiträge
    330

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Kiddo Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    hat jemand von euch die AINS im Abo und würde mir Heft 10 aus dem 2019er Jahrgang verkaufen?

    lg Kiddo
    Gehts dir darum, das Heft in Papierform zu haben oder um einen bestimmten Artikel?



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #1097
    Diamanten Mitglied Avatar von Kiddo
    Mitglied seit
    28.02.2011
    Ort
    Marburg
    Semester:
    XI
    Beiträge
    1.675
    Zitat Zitat von ChillenMitBazillen Beitrag anzeigen
    Gehts dir darum, das Heft in Papierform zu haben oder um einen bestimmten Artikel?
    Mir wäre es wichtig, das Heft in Papierform zu haben. Näheres gerne per PN.
    "Why should it be the poor to die in combat zones? While congress and their children sit safe in their lavish homes?"

    - Anti-Flag -



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #1098
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.04.2010
    Beiträge
    210
    wie ist bei euch so der Stellenwert von Plasmen im Fall von Blutverlusten.

    Zur Substitution von gängigen Gerinnungsfaktoren (z.B. blutender Marcumarpatient) ist es sicherlich zu Recht gänzlich out, hat nur noch die Berechtigung bei Sonderkonstellationen, wo bestimmte Faktoren fehlen, die es nicht als Einzelfaktor gibt (selten, dann in RS mit Hämostaseologen).

    Bei der Massivblutung ist ja aktuell auch eher der Trend hin zu vor allem Fibrinogen, Faktoren und Rotem/TEG - und weg vom pauschalem Plasma-transfundieren.
    Wie handhabt ihr es?

    Bei uns sind plasmen eigentlich völlig out.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #1099
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    17.07.2005
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    640
    Suchst du noch, oder hat sich die Frage erledigt?
    AINS 10 - Oktober 2019, 54. Jahrgang Seite 577-636?



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #1100
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    17.07.2005
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    640
    Zitat Zitat von Markus-HEX Beitrag anzeigen
    wie ist bei euch so der Stellenwert von Plasmen im Fall von Blutverlusten.

    Zur Substitution von gängigen Gerinnungsfaktoren (z.B. blutender Marcumarpatient) ist es sicherlich zu Recht gänzlich out, hat nur noch die Berechtigung bei Sonderkonstellationen, wo bestimmte Faktoren fehlen, die es nicht als Einzelfaktor gibt (selten, dann in RS mit Hämostaseologen).

    Bei der Massivblutung ist ja aktuell auch eher der Trend hin zu vor allem Fibrinogen, Faktoren und Rotem/TEG - und weg vom pauschalem Plasma-transfundieren.
    Wie handhabt ihr es?

    Bei uns sind plasmen eigentlich völlig out.
    Bei uns werden sie regelhaft bei echten Massivtransfusionen gemäß festen Protokoll eingesetzt. In der Regel ab dem 4-8. EK und dann nach festen Schema 4:4:1 (EK:FFP:TK). Natürlich nicht grundsätzlich nach dem 4.-8. EK sondern nur bei fortgesetzter massiver Blutung (also nicht in der Trauma oder MKG wenn es über Stunden so ein wenig diffus blutet sondern eher wenn der Urologe mal wieder versehentlich Vena cava und Harnleiter verwechselt hat oder bei z.B. Bogenersatz in tiefer Hypothermie).
    Kann mir auch nicht vorstellen, dass man in letzteren Situationen nur mit Fibrinogen und PPSB auskommt - und für POC-Diagnostik hat man da zumindest initial auch keine Zeit...



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020