teaser bild
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 60
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    3

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hey ihr Lieben,

    Ich bin gerade in meinem 2. Tertial in meinem Wahlfach (Radio) und langweile mich zu Tode, Teaching findet eher bei mir zu Hause über Youtubevideos statt. Ein Gespräch mit dem Chefarzt war nicht wirklich wegweisend, ich nehme jetzt alles so hin!
    Das erste Tertial hatte ich in der Uniklinik Chirurgie und bin da bis zum Maximum durch Blutabnehmen, Viggos legen, Verbandswechsel und Hakenhalten ausgebeutet worden 7-17:30 Uhr fast täglich.
    Habe momentan Halbzeit und noch nie einen Arztbrief geschrieben. Eine Aufnahme durfte ich in der Uniklinik machen.^^ Die war aber doch mehr schlecht als Recht und zu lang.
    Das 3. Tertial hab ich wieder in der Uniklinik in der Inneren. Nun ist meine Frage, weil ich das Gefühl hab von Tag zu Tag mehr aus dem schriftlichen Examen zu vergessen, ob es mir noch etwas bringt das PJ weiter in Deutschland zu machen. Oder ob ich nicht nach Sri Lanka / Bali für das Tertial fliegen soll.
    Inwieweit hat euch das Innere Tertial bezüglich der mündlichen etwas gebracht, bzw. verpasse ich viel wenn ich es einfach im Ausland in einer mir völlig fremden Sprache mache?
    Wenn ich die Zeit umdrehen könnte hätte ich aufjedenfall das Chirurgietertial im Ausland gemacht.
    Wie ist es bei euch so?

    Bin momentan mega im Zwiespalt weil ich nicht weiter weiß.

    Vielen Dank fürs Lesen!



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2017
    Beiträge
    3
    In der Radio werde ich alleine in ein alten CT Raum gesetzt und solle da lernen. Aufgrund von Personalknappheit. Und wenn ich mit einem Arzt mitlaufe, kriege ich auch nichts geteached. Die diktieren einfach die Befunde weg...



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Maastricht
    Semester:
    10
    Beiträge
    284
    Worum geht es dir denn genau? Denkst Du, Du lernst eh nix in deinem Innere-Tertial und Du kannst dich genauso gut in Sri Lanka an den Strand legen? Oder meinst Du, Du lernst in Sri Lanka mehr als in Deutschland? Es gibt massenweise deutsche Kliniken, in denen man sehr viel lernen kann im PJ, man sollte halt nur im Vorfeld ein paar Informationen einholen über die jeweiligen Abteilungen. Schlechte Radiologietertiale scheinen insgesamt eher die Ausnahme zu sein, schlechte Chirurgietertiale an Unikliniken sind leider eher Normalität. Warum machst Du Innere an der Uni? Hast Du dich überhaupt mal informiert, was diese Klinik für einen Ruf hat bei Pjlern? Oder hast Du dich da "blind" beworben"? Im Zweifelsfall würde ich versuchen zu wechseln und mir eine Klinik suchen, in der einem was beigebracht wird. Ein gutes PJ-Tertial hilft einem im mündlichem Examen enorm!



  4. #4
    Diamanten Mitglied Avatar von Miss_H
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    Home is where the Dom is
    Beiträge
    4.215
    Zitat Zitat von Kaas Beitrag anzeigen
    Im Zweifelsfall würde ich versuchen zu wechseln und mir eine Klinik suchen, in der einem was beigebracht wird.
    An meiner Uni würde das definitiv nicht gehen. Dafür müssen sehr gute Gründe vorliegen und sich nicht informieren gehört nicht dazu.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Maastricht
    Semester:
    10
    Beiträge
    284
    Bei uns ging das bis zwei Wochen vor Tertialbeginn. Das handhaben die Unis wohl wieder unterschiedlich.



Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019