teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Prüfungsprotokolle - Physikum detail

Prüfer : Dr. Bigl
Uni : Leipzig
Fach : Biochemie

Das folgende Prüfungsprotokoll wurde von einem Studenten
bei uns in die Datenbank eingetragen:


Prüfungsprotokoll Dr. Bigl September 2019
Frau Bigl war wie schon oft beschrieben eine nette Prüferin, die gerne in die Tiefe bohrt. Thematisch lässt sie sich leider nicht eingrenzen. Während sie gerade mündlich abfragt, lässt sie meist eine andere Person etwas aufschreiben oder zeichnen.
Meine Prüfung in Biochemie fing damit an, dass sie mich zum Veitstanz (Chorea Huntington) fragte, weil das wohl eine Mitprüferin in der Anatomie erwähnt hatte während ich am Mikroskop saß. Ich erzählte ihr die Ursachen (Triplettwiederholungen und dadurch Ablagerungen von Huntingtin, welches fehlgefaltet wird) und die Symptome des Ballismus. Dann sollte ich über die Epigenetik (DNA-Methylierungen, Histonmodifikationen) erzählen und sie wollte noch auf das Prader-Willi-Syndrom hinaus. Irgendwie kamen wir noch zur Basenexzisionsreparatur. Ich habe den Mechanismus erklärt, aber nicht die Enzyme genannt, war ausreichend.
Aus dem 4. Semester fragte sie mich über die Fibrinolyse (was das ist, wodurch ausgelöst, wie reguliert) und führte mich zum Thrombinparadoxon. Dieses Thema habe ich weniger gut beherrscht, aber es reichte anscheinend aus.
Abschließend fragte sie mich zum Praktikum über den Western Blot.
Ich empfand sie als Prüferin recht angenehm, aber war auch froh über meine Themen. Anscheinend mochte sie auch, dass man sich selber korrigieren kann, wenn man etwas durcheinander bringt. Ihre Bewertung war sehr fair.

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2019