teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Prüfungsprotokolle - Physikum detail

Prüfer : --- bitte wählen ---
Uni : Leipzig
Fach : Anatomie

Das folgende Prüfungsprotokoll wurde von einem Studenten
bei uns in die Datenbank eingetragen:


Wir schrieben eine e-mail vorab im Namen der Gruppe, die Antwort von ihm als Prüfungsvorsitz war kurz und wir erfuhren nichts Neues von ihm.

Der Empfang war sehr angenehm. Er gibt von Anfang an das Gefühl das man auch Fehler machen darf.
2 Prüflinge gingen Mikroskopieren während die beiden anderen nacheinander geprüft wurden. Falsche Fragen wurden nicht an den anderen Prüfling weitergegeben.

Ich musste zuerst mikroskopieren und hatte die Zunge(oder die Lippe) und das Colon. Erforderlich war nur Diagnose und Färbung.

1.Bild von Fallhand, Ausfall erkennen und den Verlauf des N. radialis

2. Sehnenscheiden der Extensoren der Hand mit Inhalt, Puls an Extensorenseite (Tabatiere - A.
radialis)

3. Was und wo ist die Stria vascularis? Ein Epithel das als einziges im Körper vaskularisiert ist.

4.Portokavale Anastomosen (alle mit klinischem Erscheinungsbild)

5. Kontinenz erklären sowohl vom Stuhl- als auch Harnkontinenz, wobei es um die beteiligten Muskeln Gefäße und Innervationen ging.

Meine Mitstreiterin hatte:

6. Os temporale mit pars petrosa näher erläutern (am Schädelmodell), Schädelnähte

7. Zahnhalteapparat zeichnen und erklären.

8. harten und weichen Gaumen erklären(Lage der Tonsilla palatina!)


An mehr kann ich mich nicht erinnern. Er ist ein sehr netter Prüfer, der einen erstmal reden lässt. Er will deutliche und klare Antworten und bleibt bei seiner Frage. Trotzdem kann man ihn lenken in dem man die Fragen, die man sowieso weiß noch solange wieter über etwas mit Bezug redet, bis er es abbricht. (ich sollte bei kontinenz die beteiligten Gefäße erklären und habe ihm dann als es um die a rectalis sup. ging gleich auch noch die prädilletationsstellen in steinschnittlage 3/7/11 Uhr erzählt.)

Tipp: Altprotokolle helfen um sich einen Überblick zu verschaffen aber man sollte lieber alles nochmal ordetlich wiederholen.

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2019